An Allerheiligen zwischen Weildorf und Teisendorf

Heftiger Unfall: Freilassinger (23) und Beifahrer (16) prallen mit Daimler gegen Erdwall

+
Der Mercedes prallte mehrfach gegen einen Erdwall.
  • schließen
  • Markus Zwigl
    Markus Zwigl
    schließen

Teisendorf/ Weildorf - An Allerheiligen gegen 19.05 Uhr ereignete sich auf der Staatsstraße 2103 auf Höhe Eichham ein spektakulärer Unfall mit einem Daimler Chrysler und zwei leichtverletzten Personen. 

Update, 13.58 Uhr: Pressemeldung BRK Berchtesgadener Land 

An Allerheiligen kurz nach 19 Uhr sind zwei junge Männer aus Freilassing mit ihrem Mercedes bei Punschern, beziehungsweise Eichham von der Staatsstraße 2103 abgekommen, in die Böschung geprallt und nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes leicht verletzt worden.

Der 23-jährige Freilassinger fuhr auf der Staatsstraße von Teisendorf kommend, kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, schleuderte über die Gegenfahrbahn und prallte schließlich gegen die Böschung. Der Fahrzeuglenker sowie der 16-jährige Beifahrer aus Freilassing wurden nach erster Einschätzung nur leicht verletzt. 

Die Rettungswagen-Besatzung des Teisendorfer Roten Kreuzes versorgte sie und brachte sie zur weiteren Untersuchung ins Klinikum Traunstein. Am Fahrzeug des Freilassingers entstand Totalschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Weildorf regelte den Verkehr, stellte den Brandschutz sicher und reinigte die Fahrbahn. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den genauen Hergang auf

Pressemitteilung BRK Berchtesgadener Land

UPDATE, Freitag, 5.30 Uhr:

Der 23-jährige Freilassinger Fahrer aus Freilassing befuhr die Staatsstraße von Teisendorf kommend, kam mit dem genannten Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, schleuderte über die Gegenfahrbahn und prallte schließlich gegen eine dortige Böschung. 

Spektakulärer Unfall bei Teisendorf: Mercedes prallt gegen Erdwall

Der Fahrer sowie der 16-jährige Beifahrer aus Freilassing wurden bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise nur leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus verbracht. Am Fahrzeug des Freilassingers entstand Totalschaden in Höhe von etwa 8.000 Euro. Die Verkehrslenkung, Ausleuchtung der Unfallstelle und Fahrbahnreinigung wurden durch die Freiwillige Feuerwehr Weildorf übernommen.

Pressemeldung Polizei Freilassing

Die Erstmeldung:

Zu einem spektakulären Unfall kam es am 1. November kurz nach 19 Uhr auf der Staatsstraße 2103. Ein Mercedes Fahrer ist kommend aus Richtung Teisendorf auf der St 2103 kurz nach Punschern aus bisher unerklärlichen Gründen nach links von der Fahrbahn abgekommen und mehrmals mit dem Wagen gegen einen Erdwall gekracht.

Der Fahrer sowie sein Beifahrer konnten sich Augenscheinlich Unverletzt aus dem total zerstörten Wrack selbst befreien. Die alarmierte Feuerwehr Weildorf stellte den Brandschutz sicher und leitete den Verkehr um.

Eine Rettungswagenbesatzung aus Teisendorf, nahm die beiden Personen zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus nach Traunstein mit.

Beamten der Polizei Freilassing nahmen den genauen Unfallhergang auf. Der Mercedes hat nur noch Schrottwert und wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen.

mz, mw, FDL/ Brekl

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser