Unfall bei Burghausen

Motorrad kracht in Auto: Feuerwehr mit 20 Einsatzkräften vor Ort - Auch Anwohner helfen

Burghausen - Als ein Motorradfahrer am Freitag, 31. Juli, mit einem Golf zusammenprallt, sind nicht nur die Einsatzkräfte schnell vor Ort: auch die Anwohner haben selbst bei diesen hochsommerlichen Temperaturen geholfen.

Die Meldung im Wortlaut:


Am Freitagvormittag ereignete sich an der Kreuzung der Mozartstraße mit der Marienbergerstraße ein Verkehrsunfall mit einem Motorrad. Dessen Fahrer kollidierte mit einem Golf im Frontbereich und kam danach zum Liegen auf der Fahrbahn. Neben Kräften von Polizei und Rettungsdienst erreichte auch die Freiwillige Feuerwehr Burghausen wenige Minuten nach dem Geschehen die Unfallstelle.

Positiv anzumerken ist, dass beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits Anwohner dem Motorradfahrer zu Hilfe geeilt waren und bei hochsommerlichen Temperaturen auch einen großen Sonnenschirm aufbauten, sodass die weitere notärztliche Versorgung im Schatten stattfinden konnte. Durch Kräfte der Feuerwehr wurde die Unfallstelle weiträumig abgesperrt, der Brandschutz sichergestellt, sowie die Fahrbahn von ausgetretenen Betriebsstoffen und Trümmerteilen gereinigt.


Nach einer Stunde konnte die Einsatzstelle geräumt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Burghausen war mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften im Einsatz.

Pressemitteilung der Öffentlichkeits- und Pressearbeit Freiwillige Feuerwehr Burghausen.

Rubriklistenbild: © Markus Szehr

Kommentare